You're viewing this page in German. Click here to switch to the English version.

0,00 €Gesamt


Zur Kasse

Zurück
Mixer sauber machen

Sauber, sauberer, am saubersten. Wie reinige ich meinen Mixer richtig?

Ein Mixer ist, richtig gekauft, eine echte Erleichterung im Alltag. Der gesunde Smoothie am Morgen, die Vitaminbombe vor dem anstehenden Nachmittags-Workout und die Suppe am Abend sind für ein breit aufgestelltes Tool schnell zubereitet. Die Küche bleibt weitestgehend sauber und anstelle von diversen Töpfen und Messern muss nur der Mixbehälter in die Waschstraße. Welches Waschprogramm ihn dort erwartet, hängt von seiner und deiner Einstellung ab. Wenn du keine Lust auf Putzroutine hast, lass es ihn einfach selber machen – sofern er das kann.

Ein Haushalt und auch ein guter Mixer reinigen sich von alleine

Welcher Mixer dich mit Powerfood und Cocktails versorgt, hängt stark von deinen Ansprüchen ab. Sobald es heiß hergehen soll, ist eine Kochfunktion unverzichtbar. Köchelnde Lebensmittel haften und verkleben im Behälter stärker als kalte Speisen. Ob heiß oder kalt gegessen werden soll, ein Mixer mit einem automatischen Reinigungsprogramm ist eine gute Entscheidung. Wer gerne putzt, kann sich austoben und polieren, wer sich aber nach dem Kochen lieber schnell auf das Sofa verziehen möchte, hat mit einem automatischen Reinigungsprogramm gute Karten.

Tropfen gelb

Je nach Hersteller variieren die Reinigungsprogramme. Grundsätzlich ist aber bei jedem Programm dieses Schema zu beachten:

  1. Den Behälter mit lauwarmem Wasser befüllen – maximal bis zur Hälfte, sonst gibt es eine ganz schöne Schaumparty.
  2. Den Mixeraufsatz wieder auf die Station setzen und zum Einrasten bringen.
  3. Einen Tropfen Spülmittel hinzugeben – enyzmhaltige Mittel erleichtern die Entfernung von eiweiß- und stärkehaltigem Schmutz.
  4. Wie lange und auf welcher Stufe das Gerät laufen sollte, hängt vom Hersteller ab.
  5. Alternativ das automatische Reinigungsprogramm starten.
  6. Den Behälter abnehmen und im Spülbecken entleeren. Mit einer abgerundeten Spülbürste den Aufsatz und den Deckel einmal auswischen.
  7. Mit viel klarem Wasser nachspülen.
  8. Das Gerät/Die Station vom Netz nehmen und mit einem feuchten Tuch abwischen.
  9. Alles abtrocknen und ab auf’s Sofa!

Es gibt noch Mixer, da musst du ran

Das Reinigungsprogramm fällt für dich dementsprechend etwas umfangreicher aus. Der Aufsatz, sowie der Deckel, werden unter fließendem Wasser mit etwas Spülmittel und der Bürste gereinigt. Vorsicht – die scharfen Klingen machen auch vor Fingerkuppen nicht halt. Unter den Klingen verhaken sich kleine Speisereste. Diese vorsichtig und gezielt lösen. Anschließend mit einem Geschirrtuch trocknen und dann zurück „zum Start“.

Bürste Reinigung

Nicht alles was sauber ist, riecht gut – Mixer reinigen und resetten

Der Mixer ist zwar sauber, aber irgendwie riecht er noch immer nach dem Pesto von gestern? Das kann passieren, wenn dein Mixer mit sehr vielen Plastikteilen hergestellt wurde. Um keinen Erdbeersmoothie mit Knoblaucharoma runter würgen zu müssen, solltest du die Schalen von zwei bis drei Zitronen in den Mixer werfen und zerkleinern. Oder kauf dir beim nächsten Mal einen Mixer mit Glasaufsatz, der enthält auch kein Polyethylen.

Mixer-Checkliste – vorausschauend faul sein dürfen

Sollte dein Mixer in naher Zukunft in den Himmel kommen, dann haben wir für dich eine kurze Checkliste für den Nachfolger. Wer an dieser Stelle Lust und Zeit hat, kann sich gerne über das Küchentoolleben nach der Schrottreife Gedanken machen – Thema Nachhaltigkeit!

Du bist auf der Suche nach einem treuen Küchenfreund fürs Leben? Dann sollest du folgendes beachten:

  • 2-fache Antihaftversiegelung verlängert die Langlebigkeit und dient der leichteren Reinigung.
  • Hochwertige Materialien wie Edelstahl und Glas, reduzieren den Verschleiß.
  • Wenig verbaute Plastikelemente ermöglichen eine längere Nutzungsdauer.
  • Überhitzungsschutz und doppelte Sicherheitsabschaltung, federn manuelle Bedienungsfehler ab.

Fazit: Besser ist und alles kann – aber nix muss!

Wer weiß, was er will, ist klar im Vorteil. Dies gilt auch für den Kauf eines Mixers. Smoothiemaker, Soupmaker oder Standmixer wer – sich nicht festlegen will, ob er eines Tages die eierlegende Wollmilchsau braucht, der sollte sich unseren Standmixer mit Kochfunktion №655 ansehen. Crushed Ice und Brokkolisuppe, Smoothie und Reis – alles kann und nix muss – ohne Abstriche in der Performance!

CARRERA Standmixer No 655
CARRERA Standmixer №655

Der Mixer mit 20.000 Umdrehungen pro Minute zum Kochen, Mixen, Dampfgaren und Crushen.

Ähnliche Beiträge

Berry Flush

Achtung Suchtgefahr! Der Berry Flush Smoothie ist schnell zubereitet und noch schneller ausgeschlürft. Jetzt lesen

Himbeer-Bombe

Himbeeren - das Powerfood aus unserer Region. Sie enthalten riesige Mengen Anthocyane, die vor Alterung und Enthaarung schützen. Jetzt lesen

Bakey Smoothie Bowl

Smoothies zum Löffeln? Entdecke jetzt den neuen Food Trend. Jetzt lesen

Brokkolisuppe mit Zimt

Eine Kombi mit Geschmack. Jetzt lesen

Pikante Wildreis-Kürbissuppe

Der Kürbis ist ein wahres Powerfood. Lass uns dieses Wunder gemeinsam entdecken. Jetzt lesen

Verkalkter Matcha-Tee oder Babynahrung – nein, danke!

Ein guter Tee hat in kalkhaltigem Wasser nichts zu ziehen – also Augen auf beim Wasserkocherkauf! Jetzt lesen