You're viewing this page in German. Click here to switch to the English version.

0,00 €Gesamt


Zur Kasse

Zurück
Achsel

Wenn der Deoroller stecken bleibt – nimm dir bitte kurz die Zeit

Die lieben Haare. Sie bedecken, schmücken und verunstalten unseren Körper. Je nach genetischem Lottogewinn ist das Haar an der richtigen Stelle mal fest und kräftig und dann wieder auch zart und eher flaumartig. Wir kreuzen leider bei der Geburt nichts dergleichen an, sondern nehmen hin, wie es wächst. Doch so ganz hilflos sind wir Menschen dem Wildwuchs nicht ausgesetzt. Warum besonders der kleine Teppich unterm Arm dran glauben muss, haben wir in aller Kürze zusammengestellt.

Warum unangenehm riechen, wenn es auch noch hübscher aussehen kann

Im Sommer stellt sich für den ein oder anderen oder auch für die ein oder andere nicht die Frage, ob das Achselhaar aufgrund der saisonal bedingten Freikörperkultur weichen muss. Doch kaum wird es kühler und die Kleidung dicker, gehen einige Rasierer in den Winterschlaf und so manch einer von uns glaubt an Fellwechsel. Fatal. Wir sagen auch gleich warum:

  • Wenn du ganz leise bist, und deinen Deoroller unter der Achsel auf und ab führst, erzeugst du ein ebenso fieses Geräusch wie Kreidekreischen auf der Tafel.
  • Das Deodorant wirkt langanhaltender und intensiver, wenn es direkt auf der Haut aufgetragen wird.
  • Solltest du Single sein, müsstest du die Arme, egal wie der Abend ausgeht, immer unten halten – wirkt verklemmt und strengt an.
  • Bist du in einer festen Beziehung müsstest du dir vorwerfen lassen, dich gehen zu lassen.
  • Das Fitnessstudio macht keine Sommerpause, also quäle deine Kursgenossen und -genossinnen nicht.
  • Eine spontane Poolparty mit Top-DJ, freien Drinks und angesagten Promis sowie das Babyschwimmen müsstest du sausen lassen.
  • Wenn du deinen Latexanzug ausziehst, ziept es ganz fürchterlich.
  • Wenn du deinem Kind den Achselfurz beibringen willst, ist der Dezibelpegel durch den haarigen Schalldämpfer zu gering.
  • You never know: Du versaust deinem Schwarm vielleicht seine liebste erogene Zone.
  • Du siehst ungepflegt aus.

Also, sollte dir doch irgendein Grund einfallen, die Achseln nicht zu rasieren, dann schreib uns gerne. Wir sind für alle Beautygeheimnisse offen. Wenn nicht, dann shopp dir das passende Tool, wie unseren Rasierer №421, um als Glatthaarträger auf der Poolparty mit hochgerissenen Armen ungehemmt die möglicherweise erogene Zone zeigen zu können.

Rasierer No 421 mit LED-Display
CARRERA Rasierer №421

Der CARRERA Rasierer mit 3-fach Schersystem und 2 federnd gelagerten Schermessern für Nass- und Trockenrasur.

Ähnliche Beiträge

Weihnachtsgeschenke – böse Überraschung oder schöne Bescherung?

Last Minute Geschenke, mit denen ma(n)n nichts falsch machen kann? Wir zeigen dir ein paar Ideen, mit denen du auf der sicheren Seite bist. Jetzt lesen

Rückenhaare – was weg muss, muss weg!

Von hinten wie von vorn gilt: Stil hat man nicht, Stil rasiert man(n) sich Jetzt lesen

Intimrasur – ganz knapp oder lieber komplett ab

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Aber eins steht fest: eine gepflegte Erscheinung hört nicht unter der Baumwolle auf. Jetzt lesen

Achselhaare entfernen – eine Alternative gibt es nicht

Wir zeigen dir eine Anleitung, wie du im Handumdrehen aalglatte Achseln rasieren kannst. Bye-bye, Probleme bei der Haarentfernung! Jetzt lesen

Brusthaare entfernen – kreiere deinen Look

In oder out, Must-Haves der Saison – bedingt, alles schön und gut. Wichtiger ist, du findest deinen eigenen Style, denn nur der passt zu dir. Jetzt lesen

Mann zeigt rasierte Beine

Eine Anleitung zum richtigen Rasieren ihrer Beine finden Männer in diesem Beitrag. Mit unseren Tipps wird das Ergebnis eine glatte (B)Eins. Jetzt lesen